Studie prognostiziert großes Potenzial für das Kunststoffrecycling

Der globale Markt für Kunststoffrecycling soll einer aktuellen Studie von Research and Markets zufolge von 26,5 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020 auf 34,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2025 wachsen. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5,4 %.

Der globale Markt für das PCR-Kunststoffrecycling wird laut der Studie von 21,5 Mrd USD (17,6 Mrd EUR) im Jahr 2020 auf 27,9 Mrd. US-Dollar im Jahr 2025 wachsen, bei einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 5,4 % für den Prognosezeitraum 2020-2025. Der globale Markt für das Kunststoffrecycling aus anderen Quellen soll von 5 Mrd USD im Jahr 2020 auf 6,6 Mrd USD im Jahr 2025 wachsen – rund 5,5 % jährlich für den Prognosezeitraum bis 2025.

Im Jahr 2020 wurde das globale Kunststoffrecyclinggeschäft durch die Corona-Pandemie stark beeinträchtigt. Das Sammeln und Recyceln von wiederverwertbaren Abfällen wurde teilweise eingestellt. Das recycelte Volumen brach in der ersten Hälfte des Jahres 2020 ein. China und einige andere Länder haben sich schnell von der Pandemie erholt.

Drei Faktoren trugen laut den Analysten zur schnellen Erholung des globalen Kunststoffrecyclingmarktes bei:

Europa hat seine Kapazitäten für das Recycling von lokal gesammelten Kunststoffabfällen deutlich verbessert und das verarbeitete Volumen zwischen 2017 und 2019 um mehr als 1.8 Mio t pro Jahr erhöht. China hat weiterhin großen Appetit auf recycelte Kunststoffe. Vietnam, Malaysia, Südkorea, Japan, Indonesien, Thailand und viele andere Länder errichteten Anlagen zur Herstellung von Recycling-Granulat und zum Verkauf an den chinesischen Markt.
Auch viele anderen Länder haben ihre inländischen Recyclingkapazitäten erhöht.