Masterbatches für das Kunststoff-Recycling optimiert

Avient hat sein neues CycleWorks-Technikum im italienischen Pogliano in Betrieb genommen. In dem neuen Labor sollen Tests und Untersuchungen durchgeführt werden, die Kunden beim Kunststoffrecycling und der Etablierung einer Kreislaufwirtschaft unterstützen. In der Demonstrationsanlage kann Kunststoff-Recycling in einer Forschungsumgebung untersucht und optimiert werden.

“Wir haben CycleWorks eingerichtet, um die Herausforderungen des Kunststoffrecyclings zu untersuchen und zu bewältigen und gleichzeitig seine Rentabilität zu fördern. Diese Hightech-Anlage wird es unserem engagierten Team ermöglichen, die Chemie der Polymere im mechanischen Recyclingprozess zu verstehen und zu erkennen, wie und wo Probleme auftreten. Zum Beispiel, warum und wo werden Polymerketten abgebaut? Welche Rolle spielen Farben und Additive bei der Recyclingfähigkeit? Es ist unser Ziel, Antworten auf diese Fragen zu finden und die Wissenschaft hinter dem Recycling zu verstehen”, sagte Dr. Jan Sültemeyer, globaler Leiter des Bereichs Innovation & Nachhaltigkeit bei Avient.

CycleWorks hat bereits begonnen, nützliche Ergebnisse zu liefern. Avient wird diese Daten nutzen, um neue und einzigartige Masterbatch-Formulierungen zu entwickeln, bei denen bewährte wissenschaftliche Erkenntnisse darüber vorliegen, wie sie sich während des Recyclingprozesses verhalten, und den Kunden ein Portfolio anbieten, das im Wesentlichen praxiserprobt für das Recycling ist. Avient stellt die Einführung von entsprechenden  Produkten für 2021 in Aussicht.

Walter Ripple, Vizepräsident für Nachhaltigkeit bei Avient, sagte: “Als eines der Gründungsmitglieder der Alliance to End Plastic Waste (Allianz zur Beendigung von Kunststoffabfällen) ist Avient bestrebt, durch Partnerschaften und Innovation unseren Teil zur Förderung einer Kreislaufwirtschaft beizutragen. CycleWorks stärkt unseren Recycling-Fokus und unsere Fähigkeit, die Recycling-Ziele unserer Partner zu ermöglichen”.

Zur Erleichterung von Industriepartnerschaften umfasst CycleWorks eine Kooperationsplattform, um Input aus der gesamten Kunststoff-Wertschöpfungskette sicherzustellen. Avient geht davon aus, dass dies die Fähigkeit zur Implementierung neuer Technologien in Recyclingprozesse verbessern und Markeninhabern helfen wird, die Nachhaltigkeit ihrer Produkte zu erhöhen.

Avient entstand im Juli 2020 aus dem Zusammenschluss von PolyOne und Clariant Masterbatches.

Foto oben: Das neue Technikum CycleWorks von Avient soll das Recycling von Kunststoffen erforschen und Masterbatches hervorbringen, die den Recyclingprozess möglichst wenig beeinträchtigen.