Arbeit gut – Umwelt nicht!

Drei von vier Menschen in Deutschland sind unzufrieden mit unserem Umgang mit der Umwelt. Das geht aus einer infratest dimap-Umfrage zur ARD-Themenwoche “Wie leben” hervor, die der rbb in Auftrag gegeben hat.

Demnach bewertet nur ein etwa Viertel der Befragten (24%) den Umgang mit der Umwelt positiv. Das ist das mit Abstand schlechteste Ergebnis der repräsentativen Umfrage. Abgefragt wurde die Zufriedenheit der Menschen in Deutschland in zehn Bereichen. Einig sind sich jeweils etwa zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger in ihrer Kritik am sozialen Miteinander (63%) und daran, wie der Wohlstand in Deutschland verteilt ist (65%).

Am besten schneidet die Arbeitswelt ab. Hier sagen rund drei Viertel (76%) sie seien zufrieden oder sehr zufrieden, wie und wieviel sie arbeiten. In anderen Bereichen sind die Ergebnisse deutlich differenzierter – je nach individueller Lebenslage. So äußern sich etwa sechs von zehn Befragten (58%) zufrieden damit, wie hierzulande gebaut und gewohnt wird. Unter Großstädtern und Geringverdienern ist die Zustimmung allerdings deutlich geringer als unter Menschen mit höheren Einkommen und in kleineren Gemeinden.